VERÖFFENTLICHUNGEN

Mit Liebe Lernen


Die Menschheit steht vor einer großen Herausforderung. Sie muss sich neu erfinden und lernen, wie sie nachhaltig in einer gemeinsamen Welt leben kann. Das erfordert vor allem eines: das Wissen darüber, wie sie das erlernen und folglich tun kann.

 

In dieser wissenschaftlichen Arbeit wird ausgehend von einer kybernetischen Perspektive gezeigt, dass sich nachhaltige Veränderungen ausschließlich in der nichttrivialen Auseinandersetzung des Menschen mit sich selbst konstituieren: Mit Komplexität, Emotionen und Gefühlen konfrontiert findet der Mensch sich als Beobachter seines eigenen Zustandekommens wieder und vermag sich ausgehend hiervon zu verändern.


Ein Dialog mit dem Leben und der Zukunft


Mit meinem Herzensfreund Mirza Kahriman bin ich 2015 quer durch Bosnien-Herzegowina, Serbien und Kroatien gereist. Wir haben uns Denkmäler angesehen.

 

Sie stammen vom Architekt Bogdan Bogdanović (1922-2010) - einem Meister der Semiotik. Wir sind ihm anhand von Büchern, seinen Bauwerken und den Menschen vor Ort begegnet.

 

Aus diesen Begegnungen ist 2017 ein gemeinsames Buch entstanden.