Wir feiern ein Jahr Schule des Lebens


Am 23. Mai 2017 gründeten wir offiziell den Verein für unser Projekt der Schule des Lebens. Schon vier Monate vorher - seit Jänner - hatten wir überlegt, erprobt und ein Team auf die Beine gestellt, das die ersten Schritte gemeinsam gehen wollte. Vieles haben wir schon erreicht und hat weiter Form angenommen. Das haben wir gefeiert.

 

 

Bei asiatischem Essen, Kaffee und Eis haben wir über unsere Projekte des letzten Jahres gesprochen: Der Matura-Lerngruppe, unseren Informationsveranstaltungen, Kursen und Seminaren, unserem Meditations-Pilotprojekt mit Grazer Schulen,... Besonders gerne haben wir auch über unsere ProjektpartnerInnen gesprochen, mit denen wir gemeinsem unseren Weg gehen.

 

Und dann gab es auch noch eine große Neuigkeit zu verkünden: Die Eröffnung unseres Vereinszentrums in Graz mit spätestens Mai 2019.

 

Die Schule des Lebens Österreich kriegt ihre Heimat in Graz

Wir spielen ja schon seit Längerem mit dem Gedanken, in Graz den ersten von uns geführten Lernraum zu eröffnen: einen Begegnungs- und Lernraum für alle Generationen - für unsere Schule des Lebens. Mit viel Gemütlichkeit, Wärme und Farben.

 

In der Küche haben wir die Möglichkeit zu kochen. Mit dem dort gebackenen Kuchen geht's dann in's Wohnzimmer. Zum Schreiben, Austauschen und Zeit miteinander verbringen. In der Bibliothek gibt es viele schöne Bücher für Kinder, Jugendliche und uns Erwachsene. Mitteindrinn und drumherum wird gemalt, finden Workshops, Kurse und Seminare statt. Gemeinsam gestalten wir unsere Projekte und die Zukunft in der wir leben wollen. An den Nachmittagen und Abenden werden tolle Lesungen, Vorträge und Filmabende stattfinden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0